Sonntag, 14. September 2014

Aufgebrauchte Produkte Teil 2


Wie versprochen folgt hier der Teil 2 meiner aufgebrauchten Produkte. Dieser Teil ist ziemlich "Clinique-lastig", wie ihr sehen werdet. Aber das sind so die Produkte, die ich am häufigsten aufbrauche... Fangen wir doch gleich mal an mit Clinique:

Es sind gleich alle drei Fläschchen (Step 1 bis 3) aus der anti-blemish Linie. Der Reinigungsschaum (Step 1), die Lotion (Step 2) und die Creme (Step 3). Seit ein paar Monaten verwende ich diese Reinigungslinie, wobei ich vorher ebenfalls Clinique benutzt habe, jedoch die 3-Phasen-Systempflege für Hauttyp 2 (trockene Haut bis Mischhaut).
Das Ergebnis dieser anti-blemish-Pflege war bei mir einfach unglaublich! Ich habe seither fast nie mehr mit Unreinheiten zu kämpfen und weiss seither mein relativ reines Hautbild sehr zu schätzen :)  Ja, wirklich, das kann ich mit reinstem Gewissen sagen und kann sie daher nur empfehlen :) Wobei sich mein Hautbild bereits mit der 3-Phasen-Systempflege für Hauttyp 2 verbessert hat, aber mit der anti-blemish Linie bin ich 100% zufrieden. Als erstes reinigt man die Haut mit dem Reinigungsschaum, danach trägt man mit einem Wattepad die Lotion auf und dann die ölfreie Creme. Die Creme wirkt exfolierend, beruhigt Hautirritationen und reduziert Entzündungen. Man hat mir aber empfohlen, nach dieser Creme trotzdem noch die tägliche Feuchtigkeitscreme aufzutragen.
Ich wollte sie mir wieder nachkaufen, die Verkäuferin von Clinique sagte jedoch, dass man diese Reinigungslinie nicht ewig benutzen, sondern nach ein paar Monaten wieder einmal wechseln sollte. Deshalb benutze ich jetzt wieder die 3-Phasen-System-Pflege für Hauttyp 2, jedoch wollte ich auf die anti-blemish Creme von Step 3 trotzdem nicht verzichten, falls mal wieder ein paar Unreinheiten auftauchen. Und ich kann es nicht oft genug sagen, wer mit Pickeln zu kämpfen hat, dem kann ich die Produkte der anti-blemish Linie sehr ans Herz legen!

Ein anderes Produkt, ebenfalls von Clinique, das leer geworden ist: Das ölfreie Feuchtigkeitsgel moisture surge. Habe ich mir bereits mehrmals nachgekauft, wobei ich jetzt zum moisture surge "intense" gegriffen habe, jetzt wo es wieder kälter wird ist etwas intensiveres sicher nicht schlecht.
Das moisture surge kommt bereits in diesem "Aufgebraucht-Post" vor.

Ebenfalls aufgebraucht: Das Gesichtsdampfbad von Dr. Hauschka, worüber ich hier schon berichtet habe. Nach etwa drei Monaten war es aufgebraucht und ich habe es alle 1-2 Wochen benutzt, jeweils zwei Deckelfüllungen davon ins Wasser gegeben. Ich finde es ein tolles Produkt, es duftet angenehm nach Kamille und eignet sich super als Vorbereitung der Haut auf eine Gesichtsmaske.
Nachgekauft habe ich es nicht, vielleicht aber zu einem späteren Zeitpunkt dann mal. Falls nötig, mache ich ein Dampfbad nur mit Wasser ohne Zusatz, die Poren werden ja auch so geöffnet :)

Von meiner allerliebsten Augencreme "Extra Eye Repair Cream" von Bobbi Brown musste ich mich leider auch verabschieden... Das tat weh! :/ Es war die beste Augencreme für extrem trockene Haut unter den Augen, die ich ausprobiert hatte. Aber der Preis... auutsch! Deshalb habe ich sie mir für den Moment auch nicht wieder gekauft, sondern mich für eine etwas günstigere Variante entschieden (Nämlich die Hydra Life Pro-Youth Sorbet Augencreme von Dior; zwar auch nicht günstig, jedoch trotzdem 27.- Preisunterschied). Einen Bericht darüber findet ihr hier in diesem Post.


Habt ich auch Erfahrungen mit der anti-blemish Linie gemacht und wenn ja, findet ihr sie auch so toll? Was macht ihr als Hautvorbereitung für eine Gesichtsmaske?

Donnerstag, 11. September 2014

Meine kürzlich aufgebrauchten Produkte

Da sich gerade wieder eine Menge aufgebrauchter Produkte angesammelt haben, ist es nun wieder einmal Zeit für einen used up-Post. Da es eine ganze Menge sind, teile ich den Post in zwei auf. Der nächste wird dann in den nächsten Tagen folgen.



Kérastase Bain Oléo-Curl

Zuvor habe ich jahrelang das Bain Satin benutzt und war immer zufrieden damit, wollte aber dann trotzdem mal ein anderes Shampoo von Kérastase ausprobieren und entschied mich wegen meiner welligen Haare für das Bain Oléo-Curl. Es eignet sich für lockiges, trockenes und undiszipliniertes Haar, soll die Haarfaser geschmeidig und leicht machen, die Locken definieren und Glanz spenden.

Von der Locken-Definition merkt man tatsächlich etwas, schon nach der ersten Anwendung. Die Haare waren mit diesem Shampoo auch nicht trockener oder sonst etwas als mit dem Shampoo Bain Satin. Von der Konsistenz her ist dieses etwas flüssiger und orange.

Trotzdem habe ich nun wieder auf das Bain Satin 2 (für trockenes und strapaziertes Haar) zurückgegriffen, da meine Haare in den Ferien viel Sonne abbekommen haben und etwas ausgetrocknet sind. Danach werde ich das Bain Oléo-Curl bestimmt wieder nachkaufen.

Moroccanoil

Das beste an dem Öl finde ich ehrlich gesagt der Duft, dass der unwiderstehlich ist muss ich wahrscheinlich nicht sagen. Und er hält so lange! Wenn man einige Stunden später nur mal kurz durch die Haare fährt oder die Haare schüttelt riecht man ihn noch. Ich denke jedoch, die Wirkung des Moroccanoil ist bei gestrecktem Haar stärker wahrzunehmen als bei welligem Haar. Im Moment kaufe ich es mir nicht nach, da greife ich lieber zum Sea Salt Spray von Bumble & bumble. Aber wegen dem super Duft werde ich das Öl dann bestimmt wieder einmal kaufen.

Caudalie Divine Oil

Das Öl eignet sich gemäss Beschreibung für Körper, Gesicht und Haare. Für den Körper finde ich das Öl toll, da es schnell einzieht, obwohl es ein Öl ist. Auch im Gesicht wirkt es sehr pflegend, ich habe es  über Nacht bei trockenen Stellen im Gesicht angewendet und die trockenen Stellen waren verschwunden. Als Haarpflegemittel ziehe ich das Moroccanoil jedoch ganz klar vor. Die Pflegewirkung und vor allem der Duft habe ich beim Moroccanoil als viel besser empfunden.

Korres Body Milk Jasmine

Die Bodylotion zieht schnell ein, fettet nicht und der Duft nach Jasmin ist himmlisch. Über diese Bodylotion habe ich hier bereits berichtet.

Kaufe ich mir im Moment nicht nach, gibt ja noch viele andere Bodylotions :)

Rituals Body Cream Magic Touch

Seit ich die Rituals-Produkte kennengelernt habe steht immer etwas davon in meinem Badezimmer. Ein Post über diese Creme findet ihr hier. Die Körpercreme zieht ebenfalls rasch ein und lässt sich gut verteilen. Enthält Reismilch und Kirschblüten und der Duft ist einfach unbeschreiblich :)

Nachgekauft habe ich mir die Bodylotion nicht, dafür davon den Duschschaum mit demselben Duft und die Körpercreme "Honey Touch" von Rituals. Ich glaube, ich muss mal alle Duftrichtungen durchgehen von Rituals :)

Rituals foaming shower gel T'ai Chi

Hmm was gibt's da zu sagen, halt schon wieder der unglaubliche Duft :) Enthält weissen Lotus und Grüntee. Und das spezielle daran ist natürlich, dass das Gel zu einem Schaum wird, wenn man es verreibt. Dadurch benötigt man nur eine kleine Menge und kann sie auf dem ganzen Körper verteilen und der Schaum fühlt sich super geschmeidig an. Einen Bericht über den Duschschaum findet ihr hier.

Nachgekauft habe ich mir wie oben erwähnt den Duschschaum "Zensation" mit Reismilch und Kirschblüten.

Rituals Shanti Shower

Ja ich glaube ich muss nicht nochmals erwähnen wie toll ich die Rituals-Produkte finde :) Das pflegende Öl trägt man während dem Duschen (oder vor dem Duschen auf die trockene Haut) auf dem Körper auf und es entsteht ein leichter Schaum, die Haut wird weich und enthält Feuchtigkeit. Riecht nach indischer Rose und süssem Mandelöl. In diesem Post bereits enthalten.

Habe ich mir noch nicht nachgekauft, werde ich aber noch, sobald mein "Rituals-Vorrat" wieder aufgebraucht ist :)


Habt ihr eins oder mehrere dieser Produkte auch schon ausprobiert und wie findet ihr sie? 

Welches ist euer Lieblings-Shampoo für trockenes Haar?